Kunstverein

Gesellschaft für zeitgenössische Konzepte

Die Gesellschaft für zeitgenössische Konzepte e.V. wurde am 1. Juli 2013 in Kiel gegründet und ist Trägerin des Eiskellerprojekts. Als Kunstverein fördert die GFZK e.V. Kunstprojekte in (oder an) historischen Bauwerken, unter besonderer Berücksichtigung von Eiskellern, Brauereikellern, Eishäusern, Kühlhäusern und  Landschaften. Ziel des Kunstvereins ist es, Künstlerinnen und Künstler bei der Arbeit an historischen Orten zu unterstützen. Sparten übergreifende Kooperationen mit anderen Kunstbereichen wie neuer Musik, Literatur, Film und Theater sollen einen interdisziplinären Dialog ermöglichen.