Jahresgabe

Ohne Titel, 2016

Michael Bauch

Michael Bauch (*1951 in Wiesbaden, lebt und arbeitet in Hamburg) ist durch konzeptuelle Malerei bekannt geworden, die er seit den frühen 1980er Jahren der expressiven malerischen Bewegung der Neuen Wilden gegenübersetzte und bis heute weiterverfolgt. Bauchs Vorgehen ist analytisch und beginnt vor dem eigentlichen Malprozess. Er nähert sich der Leinwand an, indem er Formen skizzenhaft entstehen lässt und diese dann in einem weiteren Schritt durch die Verwendung meist intensiver und konträrer Farben ausarbeitet, bis Form und Farbe in einem richtigen Verhältnis zueinander stehen.

Die sechs kleinformatigen Gemälde, die Bauch exklusiv als Jahresgaben für den Kunstverein geschaffen hat, thematisieren Bauchs grundlegende Auseinandersetzung mit der Malerei. Alle Arbeiten wirken durch die intuitiv aufgetragene Farbe durch den nachvollziehbaren Pinselduktus. Erst bei näherer Betrachtung wird deutlich, dass der Farbauftrag sorgfältig durchdacht ist und sich aus arrangierten Formen entwickelt.