Jahresgabe

P.M. I

Neumann, Emilia

P.M. I ist die neue Arbeit einer Werkreihe der Frankfurter Bildhauerin Emilia Neumann, in der sie Gipsreliefs über einen längeren Zeitraum mit Pigmenten einfärbt. Der Prozess der Herstellung wird in den Objekten festgehalten – der Zeitfaktor bestimmt die Sättigung, den Verlauf, die Oberflächenstruktur und letztlich auch die Farbe, die somit autonomer Bestandteil des Reliefs wird.

Emilia Neumann (*1985, Offenbach am Main, DE) studierte unter anderem an der Facultad de Bellas Artes Alonso Cano (ES) und absolvierte an der Hochschule für Gestaltung Offenbach (DE) bei Prof. Wolfgang Luy und Prof. Dr. Marc Ries. Werke von ihr befinden sich im öffentlichen Raum von Köln und im Gebäude des Bundesrats in Berlin als Kunst am Bau. Unter anderem hat Emilia Neumann in den folgenden Institutionen ausgestellt: König Galerie, Berlin (DE), Messe in St. Agnes, König Galerie, Berlin (DE) und Kunstmuseum Bonn (DE).