Kunstverein

KUNSTRAUM Detmold

Der KUNSTRAUM Detmold e. V. besteht seit September 2013.
Er fördert Kunst und Kultur durch Ausstellungen und
Veranstaltungen (über-) regionaler Künster/innen sowie das Verständnis von Kunst in der Öffentlichkeit. Diese erweitern das kulturelle Angebot in Detmold und Umgebung. Er arbeitet ausschließlich ehrenamtlich und ist als gemeinnützig anerkannt.

Zusätzliche Inhalte (linke Spalte)
Spalte 1

1.9.–13.10.2019 Marion Eichmann – To an Fro. Papierarbeiten

To and fro, hin und her, bezeichnet Marion Eichmanns künstlerische Arbeit, bei der der Blick hin und her wandert, vom Detail zum Ganzen, vom bildnerischen zum Gegenständlichen, von der Steckdose zum Blumenstillleben. Es steht für ihren Blick auf die Welt, mit dem sie unspektakuläre Details aus ihrer (und unserer) alltäglichen Umgebung ›ausschneidet‹. Mit Obsession übt Marion Eichmann den Papierschnitt als autonome künstlerische Geste aus.

Reduziert auf Linie, Umriss und monochrome Fläche, interpretiert die Künstlerin bekannte und doch neu gesehene Ausschnitte unserer Umwelt – Ausschnitte auch im wörtlichen Sinne. In ihren hier gezeigten Werken reichen sie vom kleinen Schaltkasten bis zu größeren, mehrteiligen Arbeiten. Die Ausstellung entführt in die wunderbare Welt der Marion Eichmann, die wir auch als unsere erkennen. 

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Kleine Abbildung