Jahresgabe

A Small Toy

Claus Richter

Richter hat sich für seine Edition von Kinderspielzeug aus dem 20. Jahrhundert inspirieren lassen. Vorbild für die Arbeit waren die „Sonntagsreiter“, die Richard Riemerschmid für die Dresdner Werkstätten Hellerau entworfen hat. Die Figuren und der Zaun können so manipuliert werden, das Geschichten über Flucht und Gefangenschaft entstehen. Richter verweist somit auf die soziologische Bedeutung von Spielzeug.

Claus Richter (geb. 1971, Lippstadt) hatte Einzelausstellungen am Kölnischen Kunstverein (2014, 2011) sowie im Leopold-Hoesch-Museum, Düren (2010). Zu seinen jüngsten Arbeiten gehört „Wonderland Avenue“, ein gemeinsam mit der Schriftstellerin Sibylle Berg entwickeltes Performance-Projekt, das von Frieze Projects, London (2016), in Auftrag gegeben wurde. Richter lebt und arbeitet in Köln.