Jahresgabe

»I Love India«, 2017

Erik Van Lieshout

Die Edition von Erik van Lieshout (*1968 Rotterdam, lebt in Rotterdam) verweist auf seinen dreimonatigen Aufenthalt auf der Kochi- Muziris Biennale in Indien und den daraus entstandenen Film »G.O.A.T.« (2017). Jede Collage greift Elemente des Satzes »I love India, India love me« auf, den er an der Außenwand seines Aus- stellungsraums auf der Biennale platziert hatte. Am Ende des Aufenthalts, der sich zu einer humorvollen, provokanten Studie über Normen und Werte entwickelt, bleibt offen, ob sich das Statement als frommer Wunsch oder als ironischer Kommentar interpretieren lässt.