Jahresgabe

KL FS00117.1-.3

Katharina Monka

Monkas fotografische und Videoarbeiten bedienen sich der Skulptur oder verweisen auf diese, um die Beziehung
zwischen Objekten und Bildern zu erkunden. Diese Serie von Inkjet-Drucken – die handgefertigte, phallische
Keramikobjekte zeigen – wiederholt die Bilder, die in ihrer Ausstellung im Bonner Kunstverein gezeigt wurden, und gibt die Objekte dieses Mal in ihrer natürlichen
Größe wieder.

Monka's photographic and video works employ or reference sculpture as a means to explore the relationship between objects and images. This series of prints – which feature a series of handmade, phallic ceramics – repeat the images that featured within her exhibition at
Bonner Kunstverein, this time representing the objects at their true size.