Jahresgabe

Patron II (Mexico City)

Yael Davids

Die Jahresgabe von Yael Davids ist im Kontext ihres Residency-Aufenthaltes in Mexico City entstanden: Während mehrerer Wochen hat sich Davids einer Gruppe von Frauen angeschlossen, um von ihnen unterschiedliche Web- und Textiltechniken zu erlernen. Die Gruppe wurde von einer Frau als ‚Patron’ geleitet. Nach ihrem Aufenthalt kollaborierte Davids weiterhin mit der Gruppenleiterin, indem sie sich die gewebten Stoffe hin- und herschickten: Ihre Aufmerksamkeit galt bei der Bearbeitung insbesondere dem einzelnen Faden als Linie, dem Riss sowie der Frage von Abwesenheit. 

 

Yael Davids’ Interesse für das semiotische Potenzial des Textilen war Ausgangspunkt für den Workshop „A Line–Working, Weaving“ im Kunstverein Harburger Bahnhof, bei dem sie gemeinsam mit Studierenden der Klasse Michaela Melián an Texturen von Skripten, Stoffen oder Geweben arbeitete. 
Yael Davids (*1968, Kibbutz Tzuba, IS) lebt und arbeitet in Amsterdam. Einzelausstellungen ihrer Arbeiten wurden u. a. im Museum M Leuven (2012), in der Kunsthalle Basel (2011) oder bei Picture This in Bristol (2010) gezeigt.