Kunstverein

Kunstverein Norden

Gegründet 1975 als „Kunstkreis Norden“ und 1976 als gemeinnütziger Verein eingetragen, hat der Kunstverein Norden e.V. sich zum Ziel gesetzt, zeitgenössische Originale und solche aus der klassischen Moderne dem Norder Publikum zugänglich zu machen.

In den gut 33 Jahren seines Bestehens hat der Kunstverein immer wieder große Ausstellungen nach Norden geholt, aber auch jungen Künstlern ein Forum gegeben, von denen viele uns weiterhin freundschaftlich verbunden sind und über die Jahre wiederholt hier ausstellen (siehe Ausstellungsliste). 1987 und 1989 organisierte die damalige 1.Vorsitzende Hildegard Peters Druckworkshops für Künstler aus Deutschland und dem europäischen Ausland in der damals neu eingerichteten Druckwerkstatt der Kreisvolkshochschule (KVHS) Norden. 

Ein Jahr später gründete sie die Internationale Norder Sommerakademie, die mittlerweile unter Federführung der KVHS in ihren Räumen stattfindet. (www.sommerakademie.vhs-norden.de)

Inzwischen hat der Verein rund 400 Mitglieder (nicht nur in Norden und Umgebung!) und bietet neben den jährlich ca. 8 Ausstellungen und der Sommerakademie auch regelmäßig Studienfahrten zu großen und kleinen Museen im In- und europäischen Ausland. Einen festen Platz im jährlichen Reiseprogramm haben Amsterdam/Otterloo und Paris/Giverny/Chartres. Daneben werden gezielt kleinere Museen und Werke einzelner Künstler, wie z.B. Nolde-Museum in Seebüll, Pankok- Museum in Hünxe, Barlach in Ratzeburg, Güstrow und Lübeck und natürlich die großen Sammlungen in Köln, Düsseldorf, Dresden, Oslo, Wien, London und Henry Moore in Perry Green, Edinburgh, Barcelona, Luberon, Florenz und die Toscana, Rom, Venedig besucht. Die Studienreisen werden mit einführenden Vorträgen zur Kunst vorbereitet, an denen natürlich auch Nicht-Mitreisende teilnehmen können.