Kunstverein

Kunstverein Wagenhalle

Wir, die 100 Mitglieder des Kunstverein Wagenhalle e. V., haben uns seit 2004 eine einzigartige Produktionsstätte am Stuttgarter Nordbahnhof aufgebaut. Die ehemalige Wageninstandsetzungshalle und die dazugehörigen Gebäude beherbergen unsere Ateliers, Studios, Werkstätten und Lagerräume.

Folgende Kunstsparten sind hier vertreten – Malerei, Musik, Fotografie, Architektur, Baubotanik, Theater, Puppenbau, Figurentheater, Performance, Installation, Kuration, Design, Grafik- und Webdesign, Kunsthandwerk sowie Film und Medienkunst. Durch diese Vielfältigkeit entstehen generationsübergreifende und interdisziplinäre Projekte.

In regem Austausch stehen wir mit unseren Nachbarn, den sozialen Projekten Fahrräder für Afrika (Technik und Solidarität e. V.) und Urban Gardening (Stadtacker e. V.) sowie mit der Tanzschule Tango Ocho. Auch eine Musiksession findet jeden Mittwoch in der Wagenhalle statt.

In den letzten zehn Jahren haben wir uns an internationalen Ausstellungen und Projekten beteiligt und somit ein weitreichendes Netzwerk aufgebaut. Dadurch haben sich Kooperationen mit anderen Kunst- und Kulturinstitutionen etabliert, wie mit der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, dem Württembergischem Kunstverein Stuttgart, Schloss Solitude.

Auf dem Gelände der Wagenhalle veranstalten wir jährlich zwei bis drei große Kunst- und Kulturprojekte. Dazu gehört der Tag der offenen Tür. Regelmäßig finden bei uns Ausstellungen und Workshops in der hauseigenen Galerie Hausgeburt und dem Projektraum TAUT, der sich direkt vor der Wagenhalle befindet, statt.