Kunstverein

Solinger Kunstverein

Der Solinger Kunstverein gründete sich im Jahr 1989 und widmet sich seitdem der selbst gestellten Aufgabe, mehr Menschen in dieser Stadt und der Umgebung mit Kunst vertraut zu machen, mit verschiedensten Erscheinungsformen der Kunst zu konfrontieren.

Ein künstlerisches Programm im engeren Sinne hat sich der Verein bewusst nicht gegeben. Vielmehr wurde in den vergangenen 13 Jahren ein breiteres Spektrum künstlerischen Geschehens präsentiert. Von Arbeiten auf Papier über stilistisch vielfältige Richtungen der Malerei, Skulpturen und Objekte bis hin zu aktueller aktionaler Kunst reichte die Palette der Ausstellungen. Zeitlich betrachtet reichte das Spektrum von der klassischen Moderne bis hin zu aktuellster, junger Kunst.

Neue künstlerische Entwicklungen bis hin zu experimentellen Wegen aufzuspüren wird auch in Zukunft einen Teil des Engagements des Solinger Kunstvereins sein – ganz im Sinne des Selbstverständnisses der „Bewegung“ der Kunstvereine. Ebenso hat die Kunstvermittlung in Form von Exkursionen zu interessanten Museen sowie auch herausragenden Ergebnissen aktueller Architektur ihren Raum.

Der Solinger Kunstverein arbeitet bei der Realisierung seiner Ausstellungen mit mehreren Kooperationspartnern zusammen. Das Kunstmuseum Solingen, das zu Zeiten der Gründung des Vereins noch nicht existierte und dessen Geschichte (damals Museum Baden) vom Verein seit der grundlegenden Idee bis heute freundschaftlich begleitet wird, ist unserer Partner für die größeren Ausstellungen – was die kleineren Projekte, die unter anderem in der Stadtbibliothek Solingen stattfinden, nicht weniger sehenswert macht.