Kunstverein

Halle für Kunst Lüneburg

Die Halle für Kunst Lüneburg wurde im Jahr 1995 gegründet und befindet sich heute in der Reichenbachstraße 2. Ziel des gemeinnützigen Vereins ist es, in Lüneburg und der Region zeitgenössische Kunst zu fördern, zu präsentieren und an ein breites Publikum zu vermitteln.

 

Jährlich werden vier bis fünf Ausstellungen, Projekte und Veranstaltungsreihen präsentiert, das Programm reicht dabei von Workshops über Vorträge bis zu Filmvorführungen. Von Bedeutung ist hierbei die Förderung vor allem junger KünstlerInnen, welche sich auf relevante Fragestellungen beziehen, die die zeitgenössische Kunst und deren Produktionsbedingungen betreffen.

 

Öffnungszeiten:

Während der Ausstellungen: 
Mi - So, 14 - 18 Uhr und nach Vereinbarung

Bürozeiten: 
Di - Fr, 11 - 18 Uhr

 

1999 erhielt HALLE FÜR KUNST LÜNEBURG e.V. für sein engagiertes und mutiges Ausstellungsprogramm den Jürgen Ponto-Preis. In 2010, 2012 und 2013 wurde HALLE FÜR KUNST für den ADKV-ART COLOGNE Preis für Kunstvereine nominiert.