Jahresgabe

Liquid Drawing Experience - Ohne Titel

Maßem Klaus

Klaus Maßem thematisiert in seinen Zeichnungen den Menschen vom Individuum bis zur komplexen, vernetzten Masse. In vielen Arbeiten setzt er sich zeichnerisch unter anderem mit den Grenzen der Wahrnehmung und deren Verschiebung auseinander.

Die Erforschung neuer Ansätze und Möglichkeiten in seiner zeichnerischen Position führten ihn zu der Auseinandersetzung mit Licht als Zeichenmaterial.
Ausschnitt, Autorschaft, Existenz, Materialität, Originalität, Rezeption und Symbiose werden in den Liquid Drawings hinterfragt.
Die Handzeichnung mit Licht wird nur durch die Symbiose von Zeichnung und Fotografie, durch die Aufnahme mit der Langzeitbelichtung einer Fotokamera als Fotografie oder Video existent.

In der linearen Welt der Zeichnung hat Licht keine Relevanz, hier jedoch wird Licht selbst zum Zeichenmaterial. Der Duktus und die Schönheit der Linie zeigt sich in der Korrelation des Lichtpunktes mit einem gestalteten oder einem natürlichen Zeichengrund, zum Beispiel einer Blumenwiese.

Jahesgabe 2018 der Kunstverein Trier Junge Kunst an seine Unterstützer.