Jahresgabe

Studie für L-Bild

Jonas Weichsel

Jonas Weichsel Medium ist die Malerei, selbst wenn er Siebdrucke anfertigt geschieht dies nach malerischen Gesichtspunkten. Typisch für seine abstrakten Arbeiten ist das Verändern einzelner Elemente, die wiederholt und neu arrangiert werden. Auch die Erzeugung von Raum und die Verteilung darin spielt für ihn eine wesentliche Rolle. Wie Raum durch Farbe und Verteilung erzeugt werden kann, ist bei Weichsel nicht nur in der Kombination auf der Leinwand ein Thema, sondern auch in der Proportion und der Form des Bildträgers selbst. Das L-Bild besteht aus zwei miteinander verbundenen Segmenten, einem komplex angelegten Siebdruck im Hochformat, sowie einem monochromen Unterbau, der horizontal zum Siebdruck angelegt ist und seitlich aus ihm herausragt. Die Studie für das Bild L-Bild ist also der obere Teil dafür. Feine Linien überlagen sich und je nachdem wie sie sich überlagen ergibt sich eine neue Farbigkeit, während der eine Siebdruck ins Bläuliche tendiert, dominiert bei einem anderen die Farbe Gelb. Die Verschiebungen sind minimal, dennoch entwickelt jedes Bild eine deutliche individuelle Wirkung.