Jahresgabe

Study of K17

Christiane Feser

In den Fotografien von Christiane Feser tastet sich der Blick des Betrachters über verschachtelte Reliefs geometrischer Konstrukte. Greifbare Perspektiven und Räumlichkeit entstehen und werden wieder gebrochen. Die Künstlerin stellt auf unterschiedliche Weise den Wahrheitscharakter, der dem Medium Fotografie immer noch anhaftet, in Frage. Sie bedient sich er unerschöpflichen Möglichkeiten der digitalen Bildbearbeitung. Zugleich nutzt sie die Stofflichkeit des papiers als Trägermaterial, das den Bildern etwas Objekthaftes anhaftet.