Kunstverein

Kunstverein Worms

Der Kunstverein Worms wurde im Februar 2001 neu eine Initiative von Wormser Bürgern gegründet und zählt mittlerweile 275 Mitglieder. Er wird von einem engagierten Vorstand, einem vielköpfigen Kuratorium und einem Kunsthistoriker als künstlerischem Leiter getragen. Sein Ziel ist es, zeitgenössische Kunst zu fördern und das Verständnis dafür zu mehren. Mindestens vier Ausstellungen im Jahr präsentieren Künstlerinnen und Künstler aus dem ganzen Land. Darüber hinaus werden immer wieder auch historische Ausstellungen organisiert, da Worms kein modernes Museum besitzt. Kunstreisen und Studienfahrten weiten den Blick auch für historische Kunst außerhalb von Worms.

Der 1. Vorsitzende ist der Wormser Mediziner Dr. Klaus-Michael Döll, der Künstlerische Leiter der Kunsthistoriker Dr. Dietmar Schuth aus Heidelberg. Nach Studium der Kunstgeschichte in Heidelberg und Wien, war er Mitarbeiter der documenta 8, über die er 1989 seine Magisterarbeit verfasste. 1995 folgte die Promotion über die „Farbe Blau“. Er war langjähriger Assistent im Heidelberger Kunstverein, dann seit 2001 Künstlerischer Leiter des Kunstvereins Worms, seit 2005 auch des Kunstvereins Schwetzingen und seit 2014 Direktor des ‚Museums Blau‘ in Schwetzingen.