Jahresgabe

Rakete

Malte Bartsch

Malte Bartsch (*1984 in Braunschweig) studierte an der HBK in Braunschweig und an der UdK in Berlin bei Olafur Eliasson und Manfred Pernice. Er schloss 2015 als Meisterschüler bei Manfred Pernice ab. Er hatte verschiedene Ausstellungsbeteiligungen im In und Ausland u. a. in Zürich, Kopenhagen, Köln. Seine Arbeiten bewegen sich zwischen Performance und Skulptur. Häufig kombiniert er handwerkliche Fertigkeiten mit komplexen naturwissenschaftlichen Systemen. Der Betrachter wird über einen Entscheidungsprozess involviert, dessen Durchführung einen ästhetischen – oftmals nicht direkt erkennbaren – Prozess in Gang setzt. Dies macht seine Arbeiten zu experimentellen Versuchsanordnungen, deren Ausgang offen bleibt. So entsteht ein Spiel mit der Belohnungs- und Erwartungshaltung der Beteiligten. Malte Bartsch lebt und arbeitet in Berlin. Er zeigte 2016 Arbeiten in der Einzelausstellung Still Image in der CITY GALLERY des Kunstverein Wolfsburg.