Columbus-Förderpreis für aktuelle Kunst

Body

Die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine (ADKV) ist seit 2013 Kooperationspartnerin der Unternehmensgruppe Columbus bei der Vergabe des mit 30.000 Euro dotierten Columbus-Förderpreises für aktuelle Kunst. Der Preis wendet sich an Künstlerinnen und Künstler, die am Ende ihrer akademischen Ausbildung bzw. noch am Anfang ihrer künstlerischen Karriere stehen.

Damit unterstützt der Preis eine Zielgruppe, die traditionell auch von Kunstvereinen gefördert wird. Neben einem monatlichen Grundbetrag von 1.000 Euro, der über ein halbes Jahr an den Preisträger oder die Preisträgerin gezahlt wird, sind mit der Prämierung auch eine Einzelausstellung und ein begleitender Ausstellungskatalog bzw. eine eigene Internetseite für den Preisträger, die Preisträgerin verbunden. Beides wird seit 2013 in enger Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsverein der ADKV realisiert. Der Vorstand der ADKV wählt jährlich im Rahmen des Förderpreises einen geeigneten Kunstverein aus, dessen künstlerische Leiterin oder künstlerischer Leiter auch Teil der Auswahljury ist. Neben den räumlichen Möglichkeiten des Vereins spielt seine Region dabei eine Rolle. Denn Ziel der Kooperation ist es, den Preis und damit auch den jeweiligen Preisträger oder die jeweilige Preisträgerin zukünftig an bundesweit wechselnden Orten zu präsentieren.

Multi-Content
Text einspaltig breit

Bisherige PreisträgerInnen:

 [Pressemitteilung]